Konfirmation 2010 in Westhausen

Bilder von Karin Müller

Orangenaktion 2009

Mit der Orangenaktion unterstützen die Konfirmanden aus Lauchheim und Westhausen  das

„Children Center Addis Abeba“

mit einem Erlös von 1.690,96 !

 

Die Konfirmanden aus Lauchheim und Westhausen hatten sich viel vorgenommen. Über 850 kg Orangen wollten sie am Samstag, den 28. November zu Gunsten von Straßenkindern in Äthiopien verkaufen.

In der Zeit von 9.00 – 13.00  Uhr waren dann die Konfirmanden in Westhausen vor der Raiffeisenbank und in Lauchheim am Marktbrunnen und boten die Orangen zum Kauf an. Weitere Gruppen gingen in Röttingen, in Lauchheim, in Hülen, in Reichenbach und in Westhausen  mit den Orangen von Haus zu Haus.

In diesem Jahr wurden zum ersten Mal fair gehandelte Orangen aus Süd-Afrika angeboten, die auch durch ihren guten  Geschmack begeisterten. . Das Markenzeichen „Fair Trade“ ermöglicht den Arbeitern ein gerechtes Einkommen und darüber hinaus werden Sozial – und Umweltprojekte gefördert und finanziert.

Pfarrer Ulrich Marstaller freut sich über das großartige Spendenergebnis von 1.690,96 Euro der diesjährigen Konfirmanden und bedankt sich sehr herzlich bei allen Spendern.

Dieser Betrag wird dann direkt für das diesjährige Weltdienst Projekt verwendet.

In der Hauptstadt Addis Abeba leben über 25000 Kinder auf der Straße. Der CVJM Weltdienst hilft in zwei Kinderzentren über 200 Kindern. Die Mitarbeiter im Children Center sorgen dann für Kleidung, ausreichende und geregelte Mahlzeiten, sowie für schulische oder berufliche Ausbildung der Kinder und Jugendlichen.